Jahreshauptversammlung Friesenskat Hattstedt

Am 18.12. fand die Jahreshauptversammlung des Vereins im Spiellokal Mikkelberg statt. Der 1.Vorsitzende Hans-Jürgen Hagge konnte 17 der 19 Mitglieder begrüßen.

In seinem Jahresbericht erinnerte er an die Highlights des vergangen Jahres. So wurde wieder ein großes Westküstenturnier durchgeführt.

Die 1. Mannschaft konnte bei der Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft auf Verbandsebene einen beachtlichen 5. Platz von 35 Mannschaften erreichen.

In der Liga wurde die Klasse gehalten. An der Volkshochschule Husum fand ein Skatkurs statt, den Hans-Jürgen Hagge durchführte.

Am 16. Januar startet dort ein weiterer Skatkurs, zu dem man sich anmelden kann. (Info unter Telefon 0171-6515902 oder bei der VHS in Husum).

Zudem unterrichtet der 1. Vorsitzende am Gymnasium „HTS“ in Husum Schülerinnen und Schüler der 6. bis 9. Klassen einmal wöchentlich das Skatspiel. Inzwischen wurde schon mit dem Spielbetrieb begonnen.

Der Kassenprüfbericht von Peter Schiller ergab keine Beanstandungen. Der Vorstand wurde daher einstimmig von der Versammlung entlastet. Bei der Wahl des 2. Vorsitzenden kam es zur einstimmigen Wiederwahl von Siegfried Mey.

Zum neuen Schriftführer wurde Roger Hornung gewählt und Roland Kummer wurde neuer Kassenprüfer.

Es folgte die Abstimmung zur Änderung der Spielordnung.

Mehrheitlich wurde beschlossen, dass ab sofort 36 Spiele pro Serie gespielt werden und deshalb Spielbeginn nun bereits um 18.30 Uhr ist. Der 1.Spieltag ist am 8.1.2020.

Gäste sind herzlich willkommen. Für einen Beitrag von nur 2,00 € kann mitgespielt werden.

V.l.n.r.: Gerd Quint (Hattstedt), Boy Heimböckel (Nordstrand), Theo Christiansen (Bredstedt), Siegfried Mey (Witzwort), Hans-Jürgen Hagge (Hattstedt), Klaus Balk (Almdorf).

Das anschließende Jackpotturnier gewann Andreas Knöpke aus Mönkebüll. Alle Spieler erhielten Geldpreise vom Verein ausgezahlt.

Am 21.12. fand die Weihnachtsfeier im Gasthof Erichsen Horstedt statt. Nach einem guten Essen (Rouladen und Ente) wurden die Ergebnisse der Clubmeisterschaft präsentiert.

Clubmeister wurde Gerd Quint aus Hattstedt. Er erhielt den Wanderpokal vom Vorsitzenden. Den 2.Platz errang Boy Heimböckel vor Theo Christiansen. Siegfried Mey wurde 4ter vor Hans-Jürgen Hagge. Kassenwart Klaus Balk übergab ihnen Geldpreise und Urkunden.

Nach einem kurzen Jahresrückblick dankte Hans-J. Hagge allen Spielern für ihr zahlreiches Erscheinen zu den Spielabenden und deren Partnerinnen für ihr Verständnis.

Danach las er einige plattdeutsche „Döntjes“ aus der Region vor, die alle zum Lachen brachten.

Anschließend wurde Lotto gespielt. Dazu waren viele Preise eingekauft worden. Auch wurden Preise von Mitgliedern gespendet. Ein schöner Abend endete um Mitternacht.

 

Hans-Jürgen Hagge

Friesenskat Hattstedt

Kommentare sind geschlossen.